Tiere der Nacht

„Tiere der Nacht“ von Katy Flint

Dieses großformatige Kinder-Sachbuch „Tiere der Nacht“ erklärt auf interessante und leicht verständliche Weise das Leben der Tiere bei Nacht.

Wildes Leben in der Dunkelheit – Tiere der Nacht

Kommt der Fuchs auf der ersten Seite noch auf hellem Hintergrund daher, wird es ab Seite 2 dunkel. Da erfahren wir jeweils auf einer Doppelseite, welche Tiere in der Stadt, im Regenwald, am Strand, im Outback, im Wald, in der Arktis, im Gebirge, in den Mangroven, in der Wüste, im Korallenriff und in der Savanne leben und wie sie dort die Nacht verbringen. Wir lesen hier aber nicht nur über uns bekannte nachtaktive Tiere, sondern lernen neben Katze, Jaguar, Krabben und Puma z.B. Wickelbären, Kaninchennasenbeutler, Gleithörnchen, Katzenfretten und Erdferkel kennen.

Katy Flint hat dazu auf kleinen andersfarbig hinterlegten Ausschnitten erklärende, für die Kinder gut verständliche Texte verfasst. Von Cornelia Li stammen die wunderschönen Illustrationen, bei denen jede Doppelseite ihre eigenen nicht zu bunten Farben hat und auf denen es immer wieder Neues zu entdecken gibt.

Ein sehr hochwertig gestaltetes Kinder-Sachbuch, das nicht nur den Kindern gefällt, sondern das auch die Lese-Oma absolut anspricht.

Katy Flint
Tiere der Nacht
Edel
ISBN 9783961293407

Rezension von
© Gaby Hochrainer, München 2023
Was es sonst noch gibt: Bücher, die gefallen

In diesem Artikel sind Partner-Links (Affiliate) enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Ein Teil der rezensierten Produkte wurde von den Verlagen dankenswerter Weise kostenlos zur Verfügung gestellt.

Kommentar verfassen