Über mich

Wohnort und was dazu gehört:

im schönen Oberkassel in Düsseldorf, auf der linken Rhein-Seite mit viel “Grün”

Telefon: +49/211/5595090

Email: detlef (kringel) detlef-knut.de

Weitere Profile:
facebook.com/detlef.knut
facebook.com/editionoberkassel
twitter.com/edit_oberkassel

zur Person:

Detlef Knut geb. 1956

Dipl.-Ing. f. Schiffsführung, Nautiker, Computer- und Netzwerkspezialist, Autor

Seit 1983 beschäftige ich mich intensiv mit Computertechnik. U.a. war ich leitend tätig bei der Konzeptionierung und Einführung der Computertechnik auf den Schiffen der Hochseefischerei. Ich projektierte und programmierte Finanzsoftware für die Finanzverwaltung des Berliner Senats. Später war ich Produktmanager und Berater amerikanischer Softwarefirmen. Viel mit dieser Tätigkeit verbunden war das Verfassen diverser Artikel in Fachzeitschriften wie “C’T” und “PC intern” sowie viele Fachbücher bei renommierten Verlagen wie Hanser, Addison Wesley, Data Becker etc.

Als im mecklenburgischen Hagenow (bi Fru Püttelkow) geborener Autor lebe ich seit vielen Jahren mit meiner Familie in Düsseldorf und verfasste meine ersten Geschichten Mitte der siebziger Jahre. In den neunziger Jahren veröffentlichte ich diverse Fachbücher zu den Themen Computervernetzung und Internet. Erst viele Erlebnisse der letzten Jahre haben mich dazu bewogen, den Stift erneut in die Hand zu nehmen und mit diesen Texten an die Öffentlichkeit zu gehen. Meine jetzigen Reisebeschreibungen erweitern die Texte, die ich während meiner Zeit als Seemann ins Tagebuch geschrieben habe. Neben der Literatur beschäftige ich mich mit Themen wie Filmemachen, Fotografie und Theater.

Neben der IT-Literatur wurden redaktionelle Beiträge in Musik-, Literatur- und Mittelaltermagazinen veröffentlicht.

Seit 2007 schreibe ich Beiträge über das kreative Schreiben und andere Themen in der Mitgliederzeitschrift Schublade des BVJA und bin in diesem Schriftstellerverband als Referent für Seminare tätig.

Ab Sommer 2009 war ich als verantwortlicher Redakteur der Literaturzeitschrift DER FEDERKIEL bis zur Einstellung des Magazins tätig.

Im Sommer 2010 wurde von mir der Verlag edition oberkassel gegründet, der Bücher ohne Druckkostenzuschuss auf den Markt bringt, die gefallen. Schwerpunkt sind Belletristik, Sach- und Reisebuch. Eine weitere Aktivität des Verlages ist die Durchführung von Seminaren für Autorinnen und Autoren im Rahmen der edition oberkassel Akademie, die von hochrangigen Schriftstellern, Schriftstellern und Fernsehmoderatoren begleitet wird.

Meine Beiträge in Zeitschriften

Viele der Zeitschriften, für die ich tätig war, gibt es leider heute nicht mehr. Mit dabei waren Literaturzeitschriften, Anzeigenblätter und Tageszeitungen, wie Der Federkiel, Federwelt, Pax et Gaudium etc.

Hier gehts zu einigen Beiträgen.

Meine Beiträge in Musikmagazinen

Alle meine Beiträge aus der Musikszene wurden parallel im Onlinemagazin Terrorverlag und als Snippets hier in meinem Blog veröffentlicht. Neben Rezensionen zu Alben und CDs waren es oftmals Konzertberichte und Interviews mit Musikern. Mit dabei waren Ritchie Blackmore, Fiddlers Green, Feuerschwanz u. v. m.

Hier gehts zur Musik.

Einige Fotos

Förderer des HOMER Autorinnen und Autoren für historische Romane.