Neun Drachen

»Neun Drachen« von Michael Connelly

Neun Drachen: Der Titel dieses Roman von Michael Connelly lässt es erahnen. Michael Connelly entführt die Leser hiermit nach Hongkong statt des für die Harry-Bosch-Thriller so typischen Los Angeles.

Die Triade der Neun Drachen in Hongkong

In einem Stadtteil Los Angeles’ wird der chinesische Inhaber eines Getränkeladen ermordet. Als Harry Bosch den Namen des Ladens hört, greift er ein Streichholzheftchen aus der Hosentasche, welches er schon mehrere Jahre mit sich herumträgt. Er erinnert sich, dass er vor vielen Jahren schon mal in diesem Getränkeladen einen Fall aufzuklären hatte.

Er kannte den Inhaber entfernt. Deshalb möchte er sich um die Aufklärung kümmern. Bei seinen Ermittlungen und in Gesprächen mit dem Sohn des Inhabers, der einen zweiten solchen Laden in einem anderen Stadtteil L.A.s führt, stößt er auf diese mögliche Schutzgelderpressung von Kleinunternehmern. In gewisser Weise scheint er gut voranzukommen und kann dank einer Videoaufzeichnung einen Chinesen vorläufig festnehmen. Doch dann erhält er von unbekannt ein Video und der Roman bekommt eine ganz andere Richtung.

In diesem Roman hat Michael Connelly den wohl persönlichsten Harry Bosch vorgestellt. Zwar lässt sich der Ermittler vom LAPD auch hier nicht viel sagen, doch diesmal steht auch sein Chef hinter ihm.

In einer ausgewogenen Abwechslung zwischen wörtlicher Rede und erzählenden Passagen bringt Michael Connelly die Geschichte herüber. In letzterem laufen Bilder von Hongkong im Kopf des Lesers ab. Ein Gefühl von Moloch kommt auf, von vielen Menschen auf sehr engem Raum, überfüllten Straßen, hupende Autos. In diesem Gewühl läuft eine spannende und rasante Jagd nach Verbrechern, bei der es nicht nur Action, sondern auch Teragödien gibt.

»Neun Drachen« empfehle ich sehr gerne, weil er etwas anders ist als all die anderen Harry-Bosch-Thriller, allein schon aufgrund der Örtlichkeiten und auch der persönlichen Darstellung des Protagonisten. Also ein volles go!

Neun Drachen

Michael Connelly
Neun Drachen
Aus dem Amerikanischen von Sepp Leeb
Knaur, München
ISBN 9783958132092

Rezension von:
© Detlef Knut, Düsseldorf 2021
Der Beitrag enthält Affiliate-Verknüpfungen.
Bücher, die gefallen

In diesem Artikel sind Partner-Links (Affiliate) enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Ein Teil der rezensierten Produkte wurde von den Verlagen dankenswerter Weise kostenlos zur Verfügung gestellt.

Kommentar verfassen