The Holiday

»The Holiday« von T.M. Logan

»The Holiday« von T.M. Logan ist ein Psychothriller, der ein enorm perfides Spiel mit den Lesern treibt. Ich habe ihn im englischen Original gelesen und er konnte mich am Ende überzeugen.

Holiday: Perfekter Urlaub mit Freunden

Gemäß dem Untertitel: Sieben Tage. Drei Familien. Ein Mörder. verbringen die Leser sieben Tage mit vier Frauen, drei Männern und einigen Kindern einen gemeinsamen Urlaub in Frankreich. Die vier Frauen sind Freundinnen, die sich seit Jahren kennen, eine von ihnen ist allerdings nicht verheiratet. Deshalb sind es nur vier Ehemänner.

Es sollte der perfekte Urlaub werden, den sich Kate für ihren 40. Geburtstag ausgedacht hatte: in einer luxuriösen Villa in der strahlenden Sonne der Provence. Aber im Paradies gibt es Ärger. Kate vermutet, dass ihr Mann eine Affäre hat und dass die andere Frau eine ihrer besten Freundinnen ist. Sie spekuliert und vermutet, dass eine dieser Frauen bereit ist, Jahre der Freundschaft zu opfern und ihre Familie zu zerstören. Aber wer von ihnen? Als Kate der Wahrheit näher kommt, erkennt sie zu spät, dass viel mehr auf dem Spiel steht, als sie sich je vorgestellt hat. Denn jemand in der Villa ist bereit zu töten, um ihr Geheimnis zu bewahren.

Perfide Psychospielchen

The Holiday
T.M. Logan: The Holiday

Eines muss ich zugeben: Ich war nicht von Anfang an begeistert von dieser Geschichte. Aber letztendlich ist es normal bei dieser Art von Thrillern, dass alles ganz harmlos beginnt und sich dann von Konflikt zu Konflikt hochschraubt. Viele Seiten lang haben mich die Gedanken der Protagonistin Kate einfach nur genervt. Was sie alles vermutet und auch für den Leser offensichtlich ganz anders sein könnte, als sie sich denkt, ist schon eine Menge falscher Fährte.

Daher ist es nahezu unglaublich, dass ich über dreihundert Seiten durchgehalten habe, ohne dass ein Mord passiert. Natürlich hatte auch ich immer den Untertitel im Kopf und war darauf gespannt, wann denn der Killer endlich auftaucht.

Aber er lässt sich sehr lange nicht blicken. Doch so viel sei verraten: Er kommt. Kein Leser sollte das Handtuch werfen. Am Ende wird er mit einem riesigen Wow aus dem Sessel geholt werden. Unfassbar, was plötzlich geschieht und dass man als Leser eigentlich alles hätte wissen müssen.

Unterm Strich finde ich den Thriller sehr gut, mag ihm aber trotzdem keine volle Punktzahl geben. Die lange Durststrecke, die weit in die zweite Hälfte des Romans hineinreicht und nur Streitigkeiten, Animositäten und Geplänkel der Freunde und Kinder aufzeigt, hätte wesentlich kürzer ausfallen können. Aber der Schluss hat mich dann doch überzeugt und führt zu meiner Empfehlung.

T.M. Logan
The Holiday
Zaffre
ISBN 9781785767708

© Detlef Knut, Düsseldorf 2022
Der Beitrag enthält Affiliate-Verknüpfungen.
Bücher, die gefallen

Kommentar verfassen