Speck ahoi

„Speck ahoi“ von Patrick Schnalzer

Ich weiß, warum ich nicht auf Kreuzfahrt gehe …

… damit es mir nicht so geht, wie Tim Schimmel. Angestachelt durch den unsympathischen, angeberischen Chef seiner Freundin Isa lässt er sich zu einer Kreuzfahrt auf der Ostsee überreden. Von Warnemünde aus geht es mit Freundin Isa, dem zweijährigen gemeinsamen Sohn Simon und der 13jährigen Nicole „Nico“, die den Babysitter spielen soll, über Tallinn nach St. Petersburg, Helsinki, Stockholm und zurück. Eine Woche auf einem schwimmenden Hotel mit allem Komfort – und mit Sebastian und seiner Familie. Das kann ja nicht gut gehen…

Für mich ist es das erste Buch, das ich mit und über Tim Schimmel gelesen habe. Aber ich überlege, ob ich mir die ersten beiden Bücher um den mir sympathischen, etwas tolpatschigen und kein Fettnäpfchen auslassenden Metzger nicht auch noch zulegen soll.

Mit Patrick Schnalzer auf Kreuzfahrt

Patrick Schnalzer hat mich mit seinem leichten eingängigen Schreibstil sofort für sich, aber hauptsächlich für seine Hauptperson Tim Schimmel eingenommen. Ich mag den Tolpatsch, der treffsicher in jedes sich bietende Fettnäpfchen tappt, der seine Isa und den kleinen Simon über alles liebt, der sogar seine Arbeit in der Metzgerei seines Vaters zugunsten seines Hausmanndaseins aufgegeben hat. Es geht ja schon bei der Bahnfahrt los, wo er keine Ruhe für sich selbst findet. Klasse, wie er versucht sich aus allen besch… (Schimpfworte darf man ja vor Klein Simon nicht sagen) Situationen herauszureden, obwohl ihm Reden schwingen überhaupt nicht liegt.

Auf diesem Traumschiff habe ich ihn beneidet, wie er sich an all den Köstlichkeiten den Bauch vollschlägt, bis ihm schlecht ist; wie er auf dem Liegestuhl liegt und die Sterne am Himmel betrachtet und sich da wohl eine Idee festigt. Aber das solltet ihr wirklich selbst lesen.

Die Beschreibungen der Orte, die Tim und die Seinen auf der Reise besichtigen, klingen so interessant und bezaubernd und haben sofort Bilder in meinem Kopf entstehen lassen, dass ich sie mir unbedingt selbst anschauen möchte. Wenn ich nach St. Petersburg komme, hat Olga hoffentlich schon einen anderweitigen Job. Die braucht als Reiseleiterin niemand. Bin gespannt, ob ich dann auch Ernie und Berta mit ihrem Chihuahua begegne. Ob ihr sie beim Lesen auch wiedererkennt? Die Bilder, die Tim auf seinem Smartphone von seiner Wohnung sieht, gönne ich euch auch. Die werden mich so schnell nicht los lassen. Und bei der kleinen Ansprache fast zum Schluss von Isa hatte ich ein paar Tränchen in den Augen. Soooo schön.

Man sollte es nicht glauben

Man sollte es nicht glauben, aber sogar in einem solch humorigen Roman gibt es Cliffhanger, denen ich nicht widerstehen und sofort weiter lesen musste.

Ein tolles Buch, nicht nur für den Urlaub. Man kann sich damit auch herrlich ein paar Stunden weg träumen und sich auf die Ostsee entführen und dort verwöhnen lassen.

Tim Schimmel gebe ich für seine gute Unterhaltung die volle Punktzahl von 5 Sternen.

Patrick Schnalzer
Speck ahoi
Selfpublishing
ISBN 9788710564721

© Gaby Hochrainer, München 2021
Der Beitrag enthält Affiliate-Verknüpfungen.
Bücher, die gefallen

In diesem Artikel sind Partner-Links (Affiliate) enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Ein Teil der rezensierten Produkte wurde von den Verlagen dankenswerter Weise kostenlos zur Verfügung gestellt.

cshow

Kommentar verfassen