„Der Schlummerbär und seine neue Freundin“ von Lisa Rothenhöfer

Der Schlummerbär und seine neue Freundin

Der Schlummerbär ist ganz erstaunt, als er am Morgen aufwacht und eine kleine Maus neben ihm in der Hängematte sitzt. Da erinnert er sich, dass er die kleine Brie ja in der Nacht, als es so gestürmt hat, gerettet hat. Ihr Mäusehaus hat der Sturm zerstört. Aber die kleine Brie war so lange gelaufen und nun weiß sie nicht mehr wo ihr Mäusehaus steht. Ob ihr die Tiere des Waldes, die alle ihre neuen Freunde sein wollen, ihr helfen können?

Schlummerbärs neues Abenteuer

Nach „Der Schlummerbär erlebt eine stürmische Nacht“ ist dies das zweite Buch, das Lisa Rothenhöfer über den gutmütigen Bären und seine Freunde geschrieben hat. Die Illustrationen von Santiago Alzate sind auch diesmal wunderschön.

Auch diesmal habe ich das Buch mit unserem kleinen Nachbarn (8 Jahre alt) abwechselnd gelesen und unser kleiner Enkel (knapp 3) hat uns gebannt zugehört. Dann haben sich die Buben das Buch geschnappt und die wunderschönen Illustrationen angeschaut, wo es so viel zu entdecken gibt. Ich habe den Eindruck, die Freundschaft zum Schlummerbär, der sich lila färbt, wenn er müde ist, und der keinen Brie ist noch enger geworden.

Freundschaft, Gastfreundschaft, Hoffnung, Mut

Auch in diesem Buch geht es um Freundschaft, Gastfreundschaft, Hoffnung, Mut, Zusammenhalt und Hilfsbereitschaft.

Da der Schlummerbär zu einem Serienstar werden soll, können wir uns heute schon auf ein neues Abenteuer mit ihm freuen.

Lisa Rothenhöfer
Der Schlummerbär und seine neue Freundin
Schlummerbär
ISBN B08Q5X7LB1

© Gaby Hochrainer, München 2021
Der Beitrag enthält Affiliate-Verknüpfungen.
Bücher, die gefallen