»Retour« von Alexander Oetker

Retour

Mit »Retour« startete Alexander Oetker eine Krimireihe um den französischen Kommissar Luc Verlain. Diese Krimis spielen an der Atlantikküste in Aquitaine. Sie sind voller französische Atmosphäre.

»Retour« – voller französische Atmosphäre

Der Protagonist Luc Verlain ist am Meer geboren und aufgewachsen, arbeitete aber viele Jahre in Paris als Ermittler. Doch sein Vater ist alt, er liegt im Krankenhaus. Luc hat um Versetzung in sein altes Revier gebeten, damit er näher bei seinem Vater ist. Er stellt sich einen weniger hektischen Polizeialltag vor, indem nur die üblichen Bagatellen der Provinz aufgeklärt werden müssen. Doch weit gefehlt, denn schon am ersten Arbeitstag gibt es die Leiche eines jungen Mädchens. Ruhiger Job sieht anders aus.

Alexander Oetker hat einen ruhigen Stil, der dem französischen Ambiente sehr entgegenkommt. In vielen Bildern wird die Landschaft vor dem Leser sichtbar, die Düfte des Essens beginnen in der Nase zu kribbeln. Die Figuren, die Alexander Oetker aufgestellt hat, weisen einiges an Konflikten auf, lassen andererseits aber auch romantischen Beziehung nicht außer Acht.

Luc Verlain – ruhiger Job sieht anders aus.

Luc Verlain muss sich den Posten des Leiters der Kriminalabteilung mit einem Basken teilen, der diesen Posten schon einige Zeit innehat. Das kann nicht ohne Zoff ausgehen. Der Chef der Polizei ist sein ehemaliger Ausbilder, der ihn wohlwollend wieder unter seine Fittiche genommen hat, obwohl Luc Verlain mittlerweile ein erfolgreicher und berühmte Pariser Kommissar ist. Und schließlich ist da noch Anouk, die junge Kommissarin, die unkonventionell die Sachen in die Hand nimmt. Hugo spielt als weiterer Polizist zumindest in dieser Roman eine eher untergeordnete Rolle.

Alexander Oetker ist ein Frankreich-Kenner, der als Korrespondent für RTL dort lebt bzw. lebte. Sein enormes Wissen um das französische Lebensgefühl fließt in all seinen Romanen ein. Er folgt damit seinem Kollegen Ulrich Wickert, der ebenfalls einige Krimis geschrieben hat, die in Paris spielen.

Frankreichliebhaber als auch Freunde von Ratekrimis werden Freude an diesem Roman haben. Gleichzeitig mit der Empfehlung für »Retour» möchte ich aber auch gerne auf seine Romane um Lacroix unter Oetkers Pseudonym Alex Lepic hinweisen.

Alexander Oetker
Retour
Atlantik/ Kampa, Zürich
ISBN 9783455003499

© Detlef Knut, Düsseldorf 2021
Der Beitrag enthält Affiliate-Verknüpfungen.
Bücher, die gefallen