„Tod im Harz“ von Marion Griffiths-Karger

Tod im Harz

In „Tod im Harz“ glaubte Antonia „Tonja“ Grande von klein auf, ihr Vater sei tot. Nun tritt sie sein Erbe an. Zusammen mit ihrer Mutter Adele und ihrem kleinen Sohn Otto zieht sie von Hannover zurück in die Kaiserstadt Goslar. Hier möchte die gelernte Köchin in dem Haus am Schiefernweg eine kleine Pension mit angeschlossenem Restaurant eröffnen.

So mörderisch kann´s im Harz zugehen

Warum ihre Mutter sich allen Fragen nach ihrem Vater verweigert? Und warum die Menschen sie hier schneiden und hinter ihrem Rücken tuscheln? Das werdet ihr beim Lesen dieses spannenden Buches schnell erfahren.

Dies ist zwar schon ihr 11 Regionalkrimi, aber für mich ist es der erste, den ich von Marion Griffiths-Karger lesen. Aber ich überlege gerade, welcher ihr nächster für mich sein wird. Ich bin einfach begeistert von ihrer Schreibweise, von ihren Beschreibungen und von den Menschen, die sie kreiert und denen ich hier begegne.

Neben Antonias Suche nach der Vergangenheit ihres Vaters, tut sich ein zweiter Handlungsstrang auf. Ein seit Monaten verschwundenes Kind wird gefunden. Hat sie etwas mit dem Unfalltod ihres Vaters zu tun? Kriminalhauptkommissar Achim Gruber, der sich von Hannover zur Kripo Goslar hat versetzen lassen, trifft bei seinen Ermittlungen auch immer wieder auf Tonja. Und auch Tonja findet immer mehr über sich und über ihren Vater heraus. Manches, was die junge Frau hier heraus findet, hat mich richtig schockiert.

Spannungsbogen ab der ersten Seite sehr straff

Marion Griffiths-Karger zieht den Spannungsbogen ab der ersten Seite sehr straff an um ihn bis zum Schluss ganz weit oben zu halten. Ich hatte auch diesmal immer wieder einen Verdächtigen parat bzw. meinte zu wissen, in welche Richtung die neuen Erkenntnisse mich führen würden. Aber Pustekuchen – ich hab mich hier ganz schön blamiert. Das einzige, was ich sehr schnell herausbekommen habe ist, wer oder was „Puttchen Brammel“ ist. Wiedr was gelernt.

Ein spannender, interessanter Krimi bei dem es um Demenz, Entführung, fahrlässige Tötung, Fahrerflucht, Körperverletzung, Mord und um Unfallflucht geht. Dazu die vielen Personen, die ich hier habe kennenlernen dürfen. Sehr gute Unterhaltung auf 256 Seiten. Davon will ich mehr!

Marion Griffiths-Karger
Tod im Harz
emons, Köln
ISBN 9783740806279

© Gaby Hochrainer, München 2020
Der Beitrag enthält Affiliate-Verknüpfungen.
Bücher, die gefallen