Dominique Magdalene Stengl – Junge und Schwein – cool und wild

Junge und Schwein – cool und wild“ erzählt die Geschichte wie ein kleines Ferkel zu ihrem Jungen kommt. Das Leben stellt sich auf den Kopf, denn hier ist „Schweini“ die Hauptperson und erklärt die Welt aus seiner Sicht.

Es ist doch ganz klar, dass jedes Schwein einen Jungen braucht und es erzählt, wie und warum es sich gerade diesen Jungen ausgesucht hat. Den verteidigt es dann auch gegen alle Unwidrigkeiten. Außer seinem Jungen liebt Schweini Eis, Schokoladenkuchen und Faulenzen und in der Sonne liegen. Schweini ist entsetzt, als Junge das erste Mal zur Schule gehen muss; es wickelt Mama, Oma und Opa um den Finger und sogar die Schuldirektorin liebt ihn plötzlich. Müllmann Fritz macht auf ganz besondere Weise mit schweini Bekanntschaft, als Schweini seinen Müll vor den Dieben retten will. Als Schweini auf Diät gesetzt werden soll, greift er zu einer ganz besonderen List.

Eine ganz besondere Geschichte.

Unser Kleiner Nachbar und ich haben es sehr genossen, uns die Geschichten von Schweini und seinem Jungen gegenseitig vorzulesen. Es gab einiges zu diskutieren und wir haben über die urkomischen Alltagssituationen viel und herzhaft gelacht. Durch dieses wunderbare Buch bekommt man mal eine ganz andere Sicht auf viele Dinge.

Wer mal eine so ganz andere Geschichte mit viel Fantasie, ausgestattet mit wunderschönen farbenfrohen Bildern lesen möchte, dem kann ich dieses Buch nur empfehlen.

Dominique Magdalene Stengl
Junge und schwein – cool und wild
DMS Verlag

ISBN 9783000635052

© Gaby Hochrainer, München 2019
Der Beitrag enthält Affiliate-Verknüpfungen.
Bücher, die gefallen