Stefanie Gregg & Ingeborg Struckmeyer – Liebe, Mord und ein Glas Wein

 
 
 

Liebe, Mord und ein Glas
Wein ist der Versuch der beiden Autorinnen Stefanie Gregg und Ingeborg Struckmeyer aus einem kurzen Anfang jeweils eine andere Geschichte zu schreiben. Aus diesem Versuch ist ein spannendes, fesselndes Buch mit 20 Geschichten geworden – eine besser als die andere.

Ich bin begeistert von der Vielfalt, die sich hieraus ergeben hat. Geschichten, die zu Herzen gehen, die von mordenden Frauen erzählen, vom Neuanfang und vom Ende, von Rache und von Selbstmord. Obwohl es sich um Kurzgeschichten handelt, sind die Protagonisten sehr liebevoll und farbig gezeichnet, haben alle ihre Stärken und Schwächen, und vor allem sind sie sehr lebensecht.
 
Die Geschichten selbst haben mich immer wieder überrascht, weil sie so ganz anders ausgingen, als ich es erwartet hatte.
 
Ich habe mit diesem Buch ein paar wunderbare Lesestunden verbringen dürfen und kann dieses
Buch nur weiter empfehlen. Absolut lesenswert!
Gregg/ StruckmeyerLiebe, Mord und ein Glas
Wein
edition oberkassel, Düsseldorf
ISBN 9783958130791


bei Amazon kaufen

© Gaby Hochrainer, München 2016

Rezension von
© Gaby Hochrainer, München 2016
Was es sonst noch gibt: Bücher, die gefallen

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Ein Teil der rezensierten Produkte wurde von den Verlagen dankenswerter Weise kostenlos zur Verfügung gestellt.