Inselsehnsucht

„Inselsehnsucht“ von Gabriella Engelmann

Auf Sylt hat der Spätsommer Einzug gehalten. Eigentlich könnten die Freundinnen Bea, Lissy, Nele und Vero ihren Alltag rund um die kleine Bücherei „Büchernest“ und Veros Café in Keitum etwas ruhiger angehen lassen. Aber nein, jetzt drängen bei jeder ihre eigenen Probleme ans Licht. Bea plagt sich mit einer Schreibblockade; Lissy ist mit ihren beiden Kindern Liuna-Marie, fast 2, und dem Neugeborenen Niels mehr als ausgelastet; Kinderbuchillustratorin Nele schmiedet Hochzeitspläne und will mit ihrem Liebsten Sven zusammenziehen und Vero plagt mit Anfang 70 die Frage, ob das nun schon alles gewesen ist. Die Einzige, die sich mit all ihrer Kraft und ihren Ideen für die kleine Buchhandlung einsetzt, ist die ehemalige Auszubildende Rieke. Aber was sie alles vor hat, gefällt Bea nicht so recht.

Ich habe mich sehr wohl gefühlt im Büchernest

Steht durch die vielen Probleme, die hier auftauchen, auch die Freundschaft der vier Frauen auf dem Spiel?

Dies ist zwar schon der 5. Band der Büchernest-Reihe von Gabriella Engelmann in die ich jetzt erst eingestiegen bin, Aber durch die vielen kleinen wie nebenbei eingestreuten Zusatzinfos zu den einzelnen Personen hatte ich beim Lesen nie den Eindruck etwas Wichtiges aus den Vorgängerbänden verpasst zu haben. Da mir diese Geschichte aber so gut gefallen hat, werde ich die Freundinnen auch in ihren vorherigen Geschichten noch näher kennenlernen.

Es war eine sehr gute Idee mich mit einer Tasse Friesentee mit Kluntjes auf die Reise nach Sylt zu machen. Gabriella Engelmann hat einen so leichten, mitreißenden und bildhaften Schreibstil, der mich ganz schnell an die Insel, die ich so liebe, gefesselt hat. Durch sie spüre ich den pudrig weißen Sand zwischen meinen Zehen, habe den Geschmack von saftigem Hering und Krabben auf der Zunge, das Salz der Nordsee auf der Haut, den salzigen Wind in den Haaren und in der Nase und ich meine zu hören, wie sich die Wellen an den Buhnen brechen. Die in Westerland vor dem Bahnhof stehenden Reisenden Riesen habe ich direkt vor Augen.

Inselsehnsucht zum Innehalten

„Inselsehnsucht“ erzählt eine Geschichte zum Innehalten und die Wohlfühlatmosphäre zu genießen, mit einem Sylt-Feeling, das ich unbedingt mal wieder genießen will, zum träumen und schlemmen mit den Rezepten, die hinten im Buch abgedruckt sind. Wenn ich an die Morsumer Krabbenfrittata oder die Sylter rote Grütze mit Avocadomousse denke, läuft mir schon wieder das Wasser im Mund zusammen.

Ich hoffe sehr, dass Autorin Gabriella Engelmann noch ganz viel Ideen zu weiteren Geschichten übers Büchernest hat.

Gabriella Engelmann
Inselsehnsucht
Knaur
ISBN 9783426525067

Rezension von
© Gaby Hochrainer, München 2023
Was es sonst noch gibt: Bücher, die gefallen

AmazonLogo
buecherdeLogo
Buch24Logo

In diesem Artikel sind Partner-Links (Affiliate) enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Ein Teil der rezensierten Produkte wurde von den Verlagen dankenswerter Weise kostenlos zur Verfügung gestellt.

cshow

Kommentar verfassen