Why Jack?: Eine Tennesseestory

»Why Jack? – Eine Tennesseestory« von Bodo Steinberg

»Why Jack? – Eine Tennesseestory« von Bodo Steinberg hat mich sehr positiv überrascht. Gibt sich der Roman den Anschein einer Autobiografie, so überrascht er mit einer enormen Spannung.

Der Protagonist Ralph Ahrendt ist das Kind einer deutschen Frau und eines amerikanischen Soldaten kurz nach dem Zweiten Weltkrieg. Im reiferen Leben ist Ralph fest entschlossen, mehr über seinen amerikanischen Vater zu erfahren. Er möchte mehr über seine Wurzeln wissen.

Eine Tennesseestory mit einem großen Familiendrama

Ralph findet einen weg, nach Somerville in Tennessee zu reisen. Es ist der Geburtsort seines Vaters. Dort muss er feststellen, dass die Familie seines Vaters sehr wohlhabend und einflussreich ist. Fast alle Einwohner tanzen nach deren Pfeife, sind bei ihnen angestellt etc. Und die Antworten, die Ralph erhält, entwickeln sich bald zu einem Familiendrama, welches aus Lügen, Intrigen und Mord genährt wurde.

Bodo Steinberg hat den Roman in erster Person erzählt, was ihm tatsächlich den Charakter einer Autobiografie verleiht. Leser erleben das Geschehen aus der Sicht des Protagonisten. Manchmal wirken die Szenen etwas hölzern, was diesen biografischen Eindruck ebenfalls unterstützt.

Die Konflikte sorgen für brisante Spannung. Bei der Suche nach seiner Herkunft werden dem Erzähler immer wieder große Steine in den Weg gelegt. Es dauert nicht lange, bis die Leser in den Bann gezogen werden und man wissen möchte, was aus der Sache wird.

Sehr gut gemacht ist das Ende, welches eine gigantische Überraschung bereithält. »Why Jack? – Eine Tennesseestory« ist ein Roman, der unscheinbar auftritt, die Leser aber durchaus in seinen Bann zu ziehen vermag, und der größtenteils im amerikanischen Süden spielt. Mir bleibt kaum etwas anderes übrig, als dieses spannende Familiendrama zu empfehlen.

Bodo Steinberg
Why Jack? – Eine Tennesseestory
net-Verlag
ISBN 9783957203014

Rezension von:
© Detlef Knut, Düsseldorf 2023
Was es sonst noch gibt: Bücher, die gefallen

In diesem Artikel sind Partner-Links (Affiliate) enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Ein Teil der rezensierten Produkte wurde von den Verlagen dankenswerter Weise kostenlos zur Verfügung gestellt.

Kommentar verfassen