„Jim ist mies drauf“ von Suzanne & Max Lang

Jim ist mies drauf

„Jim ist mies drauf“ – ein großes Kinderbuch, das eine tolle Botschaft vermittelt: Auch wenn Du mal schlecht drauf bist oder schlechte Laune hast – das ist in Ordnung. Du musst nur akzeptieren, dass es so ist. Dann geht es auch schnell wieder vorbei. Krampfhaft gute Laune an einem miesen Tag, das geht gar nicht.

Man darf auch mal mies drauf sein

Der kleine Jim Panse 🙈 wacht eines morgens auf und weiß gar nicht, was mit ihm los ist. Es ist zu hell, der Himmel zu blau und die Banane zu süß. Alle seine Freunde meinen, er sei schlecht gelaunt. Nur Jim ist nicht dieser Meinung. Alle versuchen sie ihn aufzuheitern. Vergebens. Es gibt halt Tage, die sind dafür da, dass man schlechte Laune hat.

Die kurzen Sätze und die farbenfrohen Illustrationen setzen die negative Gefühle des keinen Affen und die Gefühle seiner Freunde so gut in Szene. Ich habe diese kleine Zwiderwurz sofort ins Herz geschlossen.

Eine kindgerechte kleine Geschichte, die Gefühle beschreibt, die sich nicht so einfach greifen lassen. Unseren Jüngsten wird sie bestimmt Spaß machen und sie werden Jim Panse lieben.

Suzanne & Max Lang
Jim ist mies drauf
Loewe Verlag
ISBN 9783743206694

© Gaby Hochrainer, München 2021
Der Beitrag enthält Affiliate-Verknüpfungen.
Bücher, die gefallen