1000 Gefahren junior - Böses Spiel im Dinopark

„1000 Gefahren junior – Böses Spiel im Dinopark“ von Fabian Lenk

Mich hat der Klappentext zu diesem Buch von Fabian Lenk

„Lies das Buch nicht einfach von der ersten bis zur letzten Seite durch. Beginne mit der ersten Seite und folge den angegebenen Seitenzahlen. Manchmal gibt es zwei Pfade und Du musst Dich entscheiden. Jeder Weg führt in ein neues Abenteuer“

sehr neugierig gemacht und dank @vorablesenjunior durfte ich es nun lesen.

Fabian Lenk – mal was ganz anderes

Ab der ersten Seite bin ich nun die Hauptperson Benni und lebe zusammen mit seiner älteren Schwester Emma und meinen Eltern in „Dinolandia“ einem Dinopark, der Bennis Eltern gehört. Hier leben hunderte von wunderschönen Dinosauriern, die von Besuchern von hohen Türmen aus bestaunt werden können. Eines Nachts beachte ich einen Fremden. Der hat doch tatsächlich ein Loch in den Zaun geschnitten. Nun ist ein Dino weg und ich muss mich entscheiden, was ich mache, welchen Weg ich gehe. Ab jetzt habe ich es selbst in der Hand, was passiert.

Dieses Buch von Fabian Lenk ist kein Buch bei dem man auf der ersten Seite anfängt und bis zur letzten durch liest. Immer wieder werde ich aufgefordert auf einer anderen Seite weiter zu lesen. Oder ich muss mich zwischen zwei Seiten entscheiden – dann geht die Geschichte einen ganz anderen Weg. Wenn ich dann am Ende angekommen bin, kann ich wieder vor vorne beginnen und ich kann ganz andere Wege einschlagen, wie beim ersten Mal.

Diese Art von Geschichte kannte ich bisher nicht, muss aber sagen, der Ideenreichtum dahinter gefällt mir sehr gut. Jede Geschichte für sich ist sehr einfallsreich und spannend, auch wenn der Schluss immer wieder anders ausfällt. Je nachdem für welchen Weg ich mich entscheide. Tolle farbenfrohe Bilder von Jan Soße untermalen den Text. Wenn ich genau hin schaue, bemerke ich auch den ein oder anderen Hinweis darin. Der detektivische Spürsinn wird auf alle Fälle geweckt.

Ein ganz besonderes Rätsel- und Entscheidungsbuch für Erstleser

Schön finde ich, dass man anhand der Geschichten erkennt, dass andere Vorgehensweisen auch andere Ergebnisse nach sich ziehen. Also neben dem Wissen über die Dinosaurier ein guter Lerneffekt.

Ich werde mich nun mal intensiver mit der Kinderbuch-Reihe „1000 Gefahren. Du entscheidest selbst!“ beschäftigen. Ich freue mich schon auf Band 2 der Reihe „Aufruhr in der Ritterburg“. Und ich bin schon sehr gespannt, wie unserem Enkel dieses außergewöhnliche Buch gefallen wird.

Ein ganz besonderes Rätsel- und Entscheidungsbuch für Erstleser oder zum Vorlesen. Mir hat dieser Ausflug in die Dinowelt sehr gut gefallen.

Fabian Lenk
1000 Gefahren junior – Böses Spiel im Dinopark
Ravensburger Verlag
ISBN 9783473460496

© Gaby Hochrainer, München 2021
Der Beitrag enthält Affiliate-Verknüpfungen.
Bücher, die gefallen

In diesem Artikel sind Partner-Links (Affiliate) enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Ein Teil der rezensierten Produkte wurde von den Verlagen dankenswerter Weise kostenlos zur Verfügung gestellt.

Kommentar verfassen