O Weihnachtsgrauen

„O Weihnachtsgrauen“ von Bastian Zach

Ein Buchhalter, der durch eine Adventsuhr doch noch zu seiner großen Liebe findet; Graf Casimir von Schlenther, der gar kein Graf ist, aber eine illustre Schar von elitären Menschen an Weihnachten bewirtet; Ferdinand Festetics hat sich bisher immer nicht ganz redlich durchgewurstelt. Dann holen ihn seine Gedanken an sein Schicksal am Heiligen Abend ein. Thomas und Melissa Sulivan, die bei Sir Shaw an einem perfiden Spiel teilnehmen; die Gans Tilli und die Tiere von Eusebias Gnadenhof, die Eusebias Schwester Hedwig mit tierischer List erledigen; Lirsrlotte Pulverdampf, die den Boden ihrer Wohnstube blitzblank scheuert. Und nun weiß ich auch, was ein Buttnmandllauf ist.

Weihnachtsgrauen dank zwölf sehr unterschiedlicher Geschichten

Vor jeder Geschichte finde ich einen Liedtext oder ein Gedicht mit Angabe von wem und wann es geschrieben wurde. Passend dazu hat sich Autor Bastian Zach 12 sehr weihnachtlich angehauchte Geschichten ausgedacht, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Alle haben das gewisse Etwas, das erst ganz zum Schluss jeder Geschichte so richtig heraus kommt.

Da die Geschichten so vielfältig sind, ist hier für jeden Geschmack etwas dabei. Ich habe geschmunzelt, habe mit den Protagonisten gebangt und mich mit ihnen gefreut, wenn sie dem Bösen ein Schnippchen geschlagen haben. Mal etwas andere Weihnachtsgeschichten, die mir durchgehend sehr gut gefallen und die mich verzaubert haben.

12 mehr oder weniger abgründige, böse Geschichten mit ganz viel Herz, die ich mir ab dem 13. Dezember, genau wie Stanislaus an jedem Tag seine Adventsuhr, als Adventslektüre noch einmal durchlesen werde.

Bastian Zach
O Weihnachtsgrauen
Gmeiner Verlag
ISBN 9783839204993

Rezension von
© Gaby Hochrainer, München 2023
Was es sonst noch gibt: Bücher, die gefallen

AmazonLogo
"O Weihnachtsgrauen" von Bastian Zach 5
buecherdeLogo
"O Weihnachtsgrauen" von Bastian Zach 6

In diesem Artikel sind Partner-Links (Affiliate) enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Ein Teil der rezensierten Produkte wurde von den Verlagen dankenswerter Weise kostenlos zur Verfügung gestellt.

cshow

Entdecke mehr von Detlef Knut

Melde dich für ein Abonnement an, um die neuesten Beiträge per E-Mail zu erhalten.

Kommentar verfassen