Der Superlöwe und die verlorene Superkraft

„Der Superlöwe und die verlorene Superkraft“ von Annika Bremerich

Superlöwe bemerkt in der Schule, dass er seine Maske, die ihm Kraft und Mut gibt, zuhause vergessen hat. Was soll er denn nur tun? Braucht er seine Superlöwen-Maske wirklich?

Die Stärke ruht in dir selbst

Wie der Superlöwe damit umgeht, dass er plötzlich ohne Maske ist, das lest ihr in der liebenswerten Geschichte „Der Superlöwe und die verlorene Superkraft“ von Annika Bremerich. In einer leicht verständlichen Erzählweise und mit kurzen Kapiteln ist sie auf Kinder ab 3 Jahren zugeschnitten. Die zauberhaften Illustrationen, die die Geschichte super ergänzen und die durch die Mimik des Löwen seine Gefühle sehr gut ausdrücken, stammen von Andraniesta.

Für die Kinder ist es schön mitzuerleben, wie der Löwe zuerst zaudert, seine Kraft dann mit der Zeit in sich selbst findet und ihm sogar die kleine Mücke, die ihn dauernd ärgert, nicht mehr stört. Er merkt schnell, dass er gar keine Maske braucht um alles aus sich selbst heraus zu schaffen und stark zu sein.

Ein tolles Buch um mit Kindern ihre Stärken zu finden und ihr Selbstvertrauen zu fördern und zu stärken. Sehr gut zum vorlesen und für Leseanfänger zum selbst lesen geeignet.

Unseren beiden Jungs hat die Geschichte vom Superlöwen sehr gut gefallen.

Annika Bremerich
Der Superlöwe und die verlorene Superkraft
Superlöwe
ISBN 9783982488721

Rezension von
© Gaby Hochrainer, München 2022
Was es sonst noch gibt: Bücher, die gefallen

In diesem Artikel sind Partner-Links (Affiliate) enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Ein Teil der rezensierten Produkte wurde von den Verlagen dankenswerter Weise kostenlos zur Verfügung gestellt.


Entdecke mehr von Detlef Knut

Subscribe to get the latest posts sent to your email.

Kommentar verfassen