Der Jahrhundertcoup

„Der Jahrhundertcoup“ von Thomas Heise und Claas Meyer-Heuer

Es ist der 25.November 2019, ein Montag nachts um 1:40 Uhr in Dresden, als der Jahrhundertcoup startet. Hier beginnt die Geschichte um den größten Juwelenraub in eines der best gesicherten Gebäude Deutschlands, das Dresdener Residenzschloss. Kunstschätze im Wert von hundert Millionen Euro werden von 6 Männern aus dem Grünen Gewölbe entwendet.

Sehr interessant und informativ

Deutschlands Experten für Clan-Kriminalität Thomas Heise und Claas Meyer-Heuer enthüllen in ihrem Buch „Der Jahrhundertcoup“ sensationelles Insiderwissen und geben exklusive Einblicke in die Ermittlungen und in die Akten der Polizei. Minutiös rekonstruieren sie dieses Jahrhundertverbrechen. Und sie erläutern, warum die Clans in Deutschland zu einer Bedrohung geworden sind.

Auf der vorderen Coverinnenseite finde ich einen Umgebungsplan des Residenzschlosses. Hinten gibt es einen Einblick in den Tatort.

Auf 346 Seiten, aufgegliedert in 16 Kapitel, erhalte ich einen guten Eindruck zu diesem Jahrhundertraub, das Grüne Gewölbe, die Arbeit der Polizei in diesem Fall, in die Strukturen des Rammo-Clans und den Prozess gegen 6 dessen Mitglieder. Überhaupt spielt der Rammo-Clan in diesem Buch eine sehr intensive Rolle, die richtig Angst machen kann.

Der Jahrhundertcoup: Ein Clan auf Beutezug und die Jagd nach den Juwelen aus dem Grünen Gewölbe

Ich erfahre einiges über das Grüne Gewölbe selbst, das seinen Namen von der malachitgrünen Farbe hat, mit der es gestrichen ist; über das revolutionäre Sicherheitskonzept; über die wertvollen Exponate und die Beute.

Ich lese, wie die Polizei vorgeht, wie die Soko „Epaulette“ gebildet wird, die Arbeit der Spurensicherung beginnt und was man aus ausgebrannten PKWs noch alles heraus lesen kann. Auch eine erste Verhaftung und Vernehmungen finden schon statt. Witzig zu lesen sind teilweise die Hinweise aus der Bevölkerung. Wer sich hier alles bei der Polizei meldet und die irrsinnigsten Sachen erzählt ist schon krass. Einige Spuren führen auch ins Ruhrgebiet.

Es ist so interessant zu lesen, wie sich die Schlinge um die Täter ganz langsam immer enger zieht und sie schlussendlich verhaftet und angeklagt werden können. Ehrlichkeit und harte Arbeit scheinen bei den Mitgliedern des Rammo-Clans eine grundlegend andere Bedeutung zu haben.

Außerdem bekomme ich acht Seiten mit verschiedenen Fotos, die alle mit diesem Fall zusammen hängen.

Ein sehr interessanter Bericht, der mich fasziniert hat und der sich wie ein Krimi liest. Mich hat dieses Buch sehr gut unterhalten.

Thomas Heise / Claas Meyer-Heuer
Der Jahrhundertcoup
DVA
ISBN 9783421070067

Rezension von
© Gaby Hochrainer, München 2023
Was es sonst noch gibt: Bücher, die gefallen

AmazonLogo
"Der Jahrhundertcoup" von Thomas Heise und Claas Meyer-Heuer 14
buecherdeLogo
"Der Jahrhundertcoup" von Thomas Heise und Claas Meyer-Heuer 15
Buch24Logo
"Der Jahrhundertcoup" von Thomas Heise und Claas Meyer-Heuer 16

In diesem Artikel sind Partner-Links (Affiliate) enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Ein Teil der rezensierten Produkte wurde von den Verlagen dankenswerter Weise kostenlos zur Verfügung gestellt.

cshow

Kommentar verfassen