Totenwatt

„Totenwatt“ von Leonie Haubrich

Vor sienen Jahren habe ich das Buch „Je schwärzer die Nacht“ von Leonie Haubrich gelesen, was mir damals bis auf einige Kleinigkeiten schon recht gut gefallen hat. Diesen Nordseethriller hat die Autorin nun überarbeitet und unter dem Titel „Totenwatt“ neu herausgegeben. Ich habe auch dieses Neuauflage gelesen und muss sagen, nun gefällt mir die Geschichte richtig gut.

Eine gelungene Überarbeitung

Aber worum geht es: Ende März ereignet sich auf der Nordseeinsel Sylt ein Familiendrama. Die Krebsforscherin Lorna Jawlensky wird in ihrem Haus erstochen aufgefunden. Neben ihr ihre drogenabhängige Tochter Pia mit einem blutverschmierten Messer in der Hand. Anwältin Dr. Stefanie Beck übernimmt die Pflichtverteidigung, stößt aber bei Pia auf Abwehr. Dann wird Victor Jawlensky wegen Vergewaltigung einer seiner Studentinnen festgenommen und beteuert seine Unschuld. Auch ihn will Stefanie verteidigen, denn sie hält beide für unschuldig. Bei ihren Recherchen kommt sie immer wieder an ihre Grenzen, da beide Inhaftierte blockieren.

Hängen die beiden Fälle zusammen? Und wer will Vater und Tochter mit diesen Anschuldigungen aus dem Weg räumen?

Leonie Haubrich hat es auch diesmal geschafft, dass ich, obwohl immer wieder Bilder aus dem damaligen Fall bei mir aufgeploppt sind, ab den ersten Seiten voll dabei war und mich mit Stefanie auf die Suche nach einem Mörder gemacht habe. Dessen skurrile Gedanken werden hier in drei Abschnitten kursiv dargestellt und erzeugen Gänsehaut.

Die größte Wandlung macht in meinen Augen Stefanie Beck durch. Sie hat sich von der naiven Anwältin in eine taffe, abgeklärte und total fokussierte Frau gewandelt, was sie für mich viel glaubwürdiger, aber auch nahbarer macht. Ich finde es toll, dass sie sich von ihrem Glauben an die Unschuld ihrer Mandanten durch nichts und niemanden abbringen lässt.

Ich finde den Fall immer noch sehr interessant, gut durchdacht und durch einem gewaltigen Knall schlüssig aufgelöst. Ein absolut lesenswertes Buch, das nun bei mir die volle Sternezahl ***** erreicht.

Leonie Haubrich
Totenwatt
Selfpublishing
ISBN 9788376467077

Rezension von
© Gaby Hochrainer, München 2023
Was es sonst noch gibt: Bücher, die gefallen

In diesem Artikel sind Partner-Links (Affiliate) enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Ein Teil der rezensierten Produkte wurde von den Verlagen dankenswerter Weise kostenlos zur Verfügung gestellt.


Entdecke mehr von Detlef Knut

Subscribe to get the latest posts sent to your email.

Kommentar verfassen