Ein Tag auf unserem blauen Planeten: In der Savanne

„Ein Tag auf unserem blauen Planeten: In der Savanne“ von Ella Bailey

In unserem Bücherregal steht bereits ein Buch aus der Reihe “ Ein Tag auf unserem blauen Planeten“ – In der Antarktis. Da passt ein Besuch In der Savanne sehr gut dazu.

Ein spannender Besuch in der Savanne

Mit einem kleinen Löwenkind und den drei verschiedenen Vögeln stimmt uns das Cover sehr gut auf das Buch von Elly Bailey ein.

Auf der vorderen Coverinnenseite bekomme ich einen Überblick über alle Bewohner, die die Savanne am Tag bevölkern. Auf der hinteren Umschlagseite lernen wir die Bewohner kennen, die sich dort in der Nacht tummeln.

In einer kleinen Geschichte, die auf jeder Seite aus einem, max. 4 Sätzen besteht, begleite ich den kleinen Löwen einen Tag von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang in seinem Leben in der Savanne. Ich lerne ihn und andere Tierkinder in ihrem Lebensraum besser kennen. Ich gehe mit ihm und seiner Löwenmutter auf die Jagd und weiß nun, dass er im Moment nur ihre Muttermilch braucht. Fleisch kommt erst später dran.

Auf den großen meist seitenumfassenden Illustrationen, die genau wie der Text von Ella Bailey stammen, tummeln sich eine Menge Savannenbewohner und es gibt so Vieles zu entecken.

Ein tolles, übergroßes Buch mit einer haptisch ansprechenden, abwaschbaren Vorder- und Rückseite zum vorlesen, lesen und vor allem zum anschauen.

Ella Bailey
Ein Tag auf unserem blauen Planeten: In der Savanne
Ullmann Medien
ISBN 9783741521935

Rezension von
© Gaby Hochrainer, München 2022
Was es sonst noch gibt: Bücher, die gefallen

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Ein Teil der rezensierten Produkte wurde von den Verlagen kostenlos zur Verfügung gestellt.

Kommentar verfassen